Josef Quack
Literatur und Philosophie

Bücher


Intellektuelle

Neuerscheinung

Simenon

Zur Einführung →


Lehrjahre

Nachschrift →

Neue Beiträge

Artikel zur Literatur


Politica  (Vollst. Text)



Simenon


Intellekuelle Werke

Quantus tremor est futurus,
Quando judex est venturus,
Cuncta stricte discussurus!

Liber scriptus proferetur,
In quo totum continetur,
Unde mundus judicetur.

Judex ergo cum sedebit,
Quidquid latet apparebit:
Nil inultum remanebit.

[deutsch]

Zur Religion

Bemerkungen zur Philosophie

Sprachkritik

Ein Mensch, der ein Buch aufmerksam liest, ist ein seltenes Wesen.

K. Popper

Adnoten  (Vollst. Text)


Kein größerer Irrtum, als zu glauben, daß das zuletzt gesprochene Wort stets das richtigere, jedes später Geschriebene eine Verbesserung des früher Geschriebenen und jede Veränderung ein Fortschritt sei. — Das Neue ist selten das Gute, weil das Gute nur kurze Zeit das Neue ist.

A. Schopenhauer
 

Im Ganzen ist die Zeit einem Buch so sehr entgegen, daß sie ihm fast schon wieder entgegenkommt. Sie ist schon so ungebildet, daß Bildung 'wieder möglich' ist.

Th. Mann

©J.Quack

Kanon der Werke
Philosophische Rezensionen Zur christlichen Literatur im 20. Jahrhundert Das authentische Selbstbild Rückschritte der Poesie Lehrjahre in St. Wendel und St. Augustin Simenons traurige Geschichten Ethos von Intellektuellen Sprachverständnis von K.Kraus Fragwürdige Identifikation Künstlerische Selbsterkenntnis Erzähler der Zeit Grenzen des Menschlichen Geschichtsroman und Geschichtskritik Diskurs der Redlichkeit